Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Lob aber auch Kritik
Mo Apr 18, 2016 8:35 pm von Gast

» Das PRPG kann beginnen! // Start
Di Apr 12, 2016 9:28 am von Ozeanstern

» Knapp knapp aber...
Do März 24, 2016 11:59 pm von Gast

» Tiere raten
Mi März 23, 2016 5:41 pm von Flammensee

» Bewerbung der Nachtkämpfer
Di März 22, 2016 10:07 pm von Gast

» Kritik vom Gast
Di März 22, 2016 4:12 pm von Ozeanstern

» Stadt, Land Fkuss
Sa März 19, 2016 9:24 pm von Flammensee

» Licht an, Licht aus!
Sa März 19, 2016 9:22 pm von Flammensee

» Zählen bis ein Mentor kommt
Sa März 19, 2016 9:20 pm von Flammensee

Wichtiges

- Stellvertreter, Mentoren und weitere Heiler werden noch gesucht. Bitte per PN bei Ozeanstern melden -
- Charas für das HauptRPG können eingesendet werden-
- Wir suchen eine E-Mail-Adresse, die wir für den Gästeaccount "Streuner" verwenden können. Wer eine zur Verfügung stellen kann, bitte bei mir melden und sie per PN an Ozeanstern senden. Nach der BestätigunsPN, dass ich den Account erstellt habe, einmal die E-Mail anklicken und den Account aktivieren-
-Du hast dich entschieden, dich bei uns anzumelden? Dann tu dies bitte mit der Endung -junges. Aber keine Angst, mit etwas Fleiß wirst auch du bald als Krieger vor uns stehn.
Die Ränge

Anführerin: Ozeanstern
Stellvertreter*in: Strahlenlicht
Heiler: Funkenmond,
Jäger: GESUCHT
Krieger: Funkenmond
Schüler:
Junge: Aschenjunges, Gewitterjunges
Das RPG Nebelschatten
Anmeldungen dürfen eingereicht werden-
- Infos werden noch zusammengetragen. Wer eigene Ideen hat, einfach in den entsprechenden Threat schreiben -
- Wir benötigen dringend Kater -
Das RPG Nebelschatten
Anmeldungen dürfen eingereicht werden-
- Infos werden noch zusammengetragen. Wer eigene Ideen hat, einfach in den entsprechenden Threat schreiben -
- Wir benötigen dringend Kater -

Das PRPG kann beginnen! // Start

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Di Feb 09, 2016 5:06 pm

Ab jetzt können wir beginnen!
Wir wachen auf der Insel auf...
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Strahlenlicht am Di Feb 09, 2016 5:32 pm

Mein Kopf schmerzte. Meine Arme und Beine taten weh, und ich fühlte keinen Boden unter mir. Meine Augen waren noch geschlossen. Ich fühlte mich zu betäubt, um mich bewegen zu können. Ein kühler Windstoß fegte über den Sand und ließ ihr gegen mein Gesicht wirbeln, Sodas ich eine Hand hob und mir damit den Dreck wegwischte. Langsam öffnete ich eines meine blauen Augen, wobei ich kurz geblendet wurde, das die helle Sonne mir direkt ins Gesicht schien. Danach öffnete ich auch das zweite. Ich bemerkte plötzlich, dass ich gar nicht am Boden war, sondern an einen Baum hin, der ziemlich groß zu sein schien. Ich zuckte zusammen, als ich merkte, dass ich einen Falschirm an hatte, der sich in den Ästen verfangen haben musste. Ich zappelte umher und griff zu den Gürtel, der mich mit den Fallschirm Verbündete und riss daran herum. Wärend ich dies tat, knarzten die Äste des Baumes über mir, und schwenkten mich leicht hin und her, Wärend der Wind erneut den Sand aufwirbelte. Ich hab den Kampf gegen den Gurt auf, und schaute zu Boden. >Wo zur Hölle bin ich hier? Und warum?< ich blickte mich um. Keine Menschenseele war zu entdecken. Auch bemerkte ich erst jetzt, das ich einen komischen Anzug an hatte. Er war blau grau, hatte zwei Lange Gürtel woran zwei Taschen hingen, und auf Brusthöhe stand etwas in roter Schrifft geschrieben. "...Spieler eins" las ich laut vor und fragte mich verwirrt, was dies bedeutete. Ich schaute zur Tasche, die ich vorher noch nicht bei mir gehabt habe, und öffnete vorsichtig den Reißverschluss davon, und blickte hinein. Ich legte den Kopf schief. Es Waren kleine, graue Vierecke mir einen kleinen, rechteckigen Display darauf. Ich holte eines der Dinger heraus, und begutachtete es, nachdem ich die Tasche wieder geschlossen hatte. Es war ein Knopf oben drauf. Ohne nachzudenken, was ich tat, drückte ich darauf, und ein leises Piepen ertönte. Das Display schien plötzlich auf, und es war eine rote 10 darauf abgebildet. Dann eine 9. Und dann eine 8. >Was zum...?< Es war ein Countdown. Immer wenn eine neue Zahl erschien, piepte das kleine Gerät erneut auf. > sechs...fünft...vier...< zählte ich, und plötzlich wurde mir schrecklich bewusst, was ich da in der Hand hielt. Ich warf die Bombe hoch in die Luft, und das piepen wurde immer leiser, bis plötzlich ein gewaltiges Knallen ertönte und ein lautes Knacken, bevor ich merkte das der Halbe Baum an den ich hing Weg gerissen wurde. Ich fiel unsanft zu Boden, rappelte mich schnell auf und sprang zur Seite, bevor auch noch der restliche Baum zu Boden krachte und in tausend Teile zersplitterte. Ich schaute die Reste entsetzt an, und dann wieder die Tasche. >Warum zur Hölle habe ich sowas mit?!< Ich blickte mich wieder um, bevor etwas an meiner Hand stach, und ich mit der Fingespitzre darüber fuhr, um es zu stoppen. Doch alles was ich fühlte, war eine glatte Oberfläche, so wie Glas. Ich blickte auf meinen Handrücken, und sah erschrocken eine Liane Scheibe, die in meiner Hand war. Ich sprang auf und versuchte, sie rauszuholen, doch als ich dies versuchte schmerzte dies. Ich schaute es mehrmals eine Weile lang an. >Was ist hier nur los?< fragte ich mich selber in Panik und blickte umher.
avatar
Strahlenlicht
Stellvertreterin

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 07.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Di Feb 09, 2016 5:36 pm

May
Ich blinzelte verwirrt. Mein Kopf schmerzte und es fiel mir schwer, die Augen offen zu halten. Ich wollte mich aufrichten, aber als mein Kopf dabei brummte, Schwindel einsetzte und ich mich beinahe übergab, legte ich mich wieder hin und schloss die Augen.
Nach einer Weile öffnete ich sie wieder. Mein Kopf schmerzte immer noch, aber nicht mehr so stark wie vorher und es ging mir allgemein besser. Ich setzte mich auf und schaute mich um.
Um mich herum war ein riesiger Strand, der sich nach links und rechts erstreckte. Vor mir lag das Meer, türkis und schön. Die Wellen klatschten an Land und befeuchteten den Sand. Wenn ich bewusst hier wäre, im Urlaub oder so, hätte ich es garantiert genossen, aber so hatte ich einfach nur Angst.
Langsam drehte ich mich um. Eigentlich wollte ich gar nicht wissen, was hinter mir war, aber mir blieb wohl nichts anderes übrig. Also wandte ich mich um und erschrak, als ich feststellte, dass hinter mir ein riesiger Dschungel war. Probeweise schaute ich an mir runter und stellte fest, dass ich Kleidung trug, die nicht von mir kam. Es war ein Einteiler, hell und dunkles Blau. Dann bemerkte ich einen Gürtel, den ich um die Hüfte trug. Als ich hineinsah, erschrak ich schon wieder.
In den Taschen, die am Gürtel befestigt waren, lagen Bomben. Auf den Taschen stand "Lavabomben". Am liebsten hätte ich die Taschen vom Leib gerissen, wegeschmissen und wäre weggerannt. Aber wenn ich sie trug, musste wohl etwas Gefährliches im Dschungel lauern.
Ich fuhr mir über die von der schwülen Hitze verschwitzten Arme, etwas, das ich immer tat, wenn ich nervös war. An der Hand stieß meine Hand über eine Unebenheit. Es war ein kleiner lilaner Chip. Was war das? Ich schrie ängstlich auf. 'Willkommen in der Hölle' dachte ich.
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Di Feb 09, 2016 5:51 pm

Raven
Ich schaute mich um. Auf meiner Kleidung - schwarz und grau - stand in Druckbuchstaben "Spieler drei". Verwirrt war ich noch, aber immerhin hatte ich mich schon von meiner äußerst schmerzhaften Ankunft erholt.
Der Dschungel um mich herum war schwül und heiß, am liebsten hätte ich mich einfach hingelegt und gewartet, bis es dunkel geworden war. Aber ich wusste nicht, was mich hier im Dunkeln erwarten würde.
Also ging ich los. Das Gesträuch versperrte den Weg und ich musste mich mit einem Stock durchschlagen. Doch egal wie weit ich ging, der Dschungel wollte einfach nicht enden.
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Strahlenlicht am Di Feb 09, 2016 5:57 pm

Ich atmete einmal tief durch. >Bleib ruhig, Michelle. Das klärt sich sicherlich bald auf.< versuchte ich mich selber zu beruhigen, und stand langsam von meinen Platz im heißen Sand auf, um mich umzuschauen. Dort, wo die Zeitbombe explodiert war, wurde der Baum vollständig weggerissen und das Gras verkohlt. Ich konnte mich glücklich Schätzchen, schnell genug reagiert zu haben, sonst wäre anstat der Baum ich auseinander genommen werden. Bei diesen Gedanken wurde mir schlecht. Ich entdeckte erst jetzt den Dschungel, der sich hinter den Srand befand. Ich ging ein paar Schritte darauf zu. >Merkwürdig... Warum befinde ich mich in einen Dschungel?< fragte ich mich selber und betrat nun das Grüne, Wärend ich den Gürtel um meiner Schulter und Hüfte fest in meiner Hand hielt. Das Gefühl, die gefährlichen Bomben so nahe an meinen Bauch zu tragen, war schrecklich, doch wenn ich mich verteidigen musste... Warum sollte ich sonst die Bomben bei mir haben? Ich ging ganz vorsichtig, um nicht zu sehr aufzufallen, und bewegte mich fort. Ich musste zugeben, das der Anzug hier praktisch war, um nicht zu schnell entdeckt zu werden, doch am liebsten wäre ich ganz schnell wieder hier raus gerannt. Ich blieb stehen, überlegte. Wenn ich hier lange bleiben muss, was würde ich tun? Was würde ein Speziallist tun? >Er würde nach etwas zu essen suchen und an einen hohen Platz schlafen, um vor Tieren geschützt zu sein...< Ich schaute wieder hoch und suchte nach einen stabilen Baum, den ich für einen Schlafplatz verwenden könnte. Dies würde sicherlich einfach sein, da es hier Tausende an verschiedene Baumarten gab, und manche würden sich sicherlich perfekt für ein Nickerchen eignen. Es dauerte auch nicht lange, da fand ich einen großen Baum mit einen dicken Dtamm und Ästen. Ich nickte zufrieden, steckte meine Arm nach oben und sprang vom Waldboden ab, wobei das Gestrübb unter meinen Füßen laut raschelte. Ich ergriff einen großen Ast, hielte mich anstrengend nach oben und erreichte einen weiteren. So arbeitete ich mich immer weiter nach oben, bis ich einen geeigneten, verknoteten Ast mit den anderen fand, der eine Art Kuhle bildete, wo ich mich perfekt reinlegen könnte. Ich ging noch ein wenig umher, riss trockenes Moos vom Stamm und Holz und machte mir darauf eine Art Bett, das mich Warmhalten würde. Doch plötzlich blinkte etwas über meinen Kopf, und ich erhob meinen Blick gen Himmel. Es war eine weiße Box, die mit einen kleinen Fallschirm zu Boden geleitete.. Ich legte erneut fragend den Kopf schief. Meine Neugierde war geweckt, und ich ging schnell zu der Richtung, wo ich vermutete wo sie landen würde, und ergriff sie vom Baum aus bevor sie den Boden berühren könnte. Ich nahm sie fest bei Hand, kletterte wieder zurück und begutachtete sie. Das Licht am Deckel hatte aufgehört zu blinken. Ich griff mit zwei Fringern zu den Knopf, der die Truhe öffnen würde. Ich atmete einmal tief durch. >Bitte nicht noch mehr Bomben...< Dann öffnete ich sie, und was ich darin sah verwunderte mich noch mehr, doch eher positiv. Es Waren verpackte Lebensmittel. Ein Brot mit Schinken, Salat und Käse, und ein Stück warmes Hünerfleisch. >Warum...?< Ich wusste nicht, was ich dazu sagen sollte. Ich hob einfach nur das Brot und das Fleisch raus, als ich merkte das sich darunter eine kleine Wasserflasche befand, und diese ebenfalls hervor holte. Ohne weiter zu überlegen öffnete ich die Sachen und began zu essen. Erst jetzt bemerkte ich, wie hungrig ich eigentlich war.
avatar
Strahlenlicht
Stellvertreterin

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 07.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Di Feb 09, 2016 6:35 pm

May
Ich atmete tief durch. Sollte ich das Grüne betreten? Vielleicht waren dort andere Menschen, die mir sogar helfen konnten?
Doch sobald ich den ersten Schritt getan hatte, wusste ich, dass es ein fast undurchdringliches Dickicht war. Vielleicht konnte mir eine der Bomben helfen? >Nein, ch muss sparen!<, sagte ich streng zu mir selbst. Da hörte ich ein leises Sirren, dass immer näher kam. Ich wollte schon panisch wegrennen, als ich einen silbernen Fallschirm mit weißem Schirm sah. Ich streckte meine Hand aus und fischte ihn aus der Luft. Darin befanden sich ein Bort, belegt mir Käse, ein Apfel, ein Stück Gurke und ein Hühnerschenkel, der noch warm war.
Ich suchte den Boden nach etwas Moss und Blättern ab und errichtete mir daraus ein kleines Lager.
Dann begann ich zu essen. Ich bemerkte, wie hungrig ich war, aber durch meine Angst hatte ich das nagende Gefühl völlig verdrängt. Während ich aß schaute ich an mir runter.
Der Anzug war halbwegs wasserfest.
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Di Feb 09, 2016 6:44 pm

May
[Fortsetzung]
Dann sah ich einen Schriftzug. "Spieler 18", stand darauf. >Welcher Spieler?<, fragte ich mich stumm. Ich war verwirrt, wusste nicht was das alles sollte. >Wo bin ich? Was mache ich hier? Wozu ist das gut?<, dachte ich ängstlich.
Das schrie ich dann raus. Ich war wütend auf jemanden, den ich nicht kannte, hasste ihn aber dafür, mich in diese grüne Hölle gebracht zu haben.
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Strahlenlicht am Di Feb 09, 2016 10:27 pm

Ich schrak zusammen, als ich plötzlich ein lautes Schreien hörte, und packte schnell die Sachen die ich in der Hand hatte in die Tasche zurück, nahm schnell einen Schluck von den Wasser und klemmte den kleinen Beutel dann zwischen die Gürtel, wo sich auch die Taschen mit den Bomben befand. Ich blickte diese lange an. >Sollte ich... Diese Verwenden?< Ich wollte nicht. Ganz und gar nicht. Doch was ist wenn mein Gegenüber mich angreift? Schweren Herzens nahm ich eine der Zeitbomben heraus, begutachtete sie, um zu wissen das dieser keine Fehlzündung verursachen würde und kletterte dann von Baum zu Baum weiter, um den Ursprung des Schreis zu finden. Dies fiel mir ehrlich gesagt ziemlich schwer, da der Dschungel, so wie ich herausfand, sehr groß war. Doch irgendwie spürte ich, was sich die Person befand. Es war ein merkwürdiges Gefühl. Als ich aber dann eine Hand ausstreckte, um den nächsten Ast du ergreifen, merkte ich das die Liliana Scheibe auf meinen Handrücken leicht leuchtete. Ich schaute es eine Weile lang fragend an, bis ich verstand. >Es ist so wie ein Navigator...< dachte ich. Es war ziemlich gruselig, doch wenn es half... Von mir aus. Ich kletterte weiter, bis ich endlich einen bläulichen Felck im grünen erkannte. Es war ebenfalls eine Frau... Ich hielt die Bombe nun fester in der Hand, als ich sah das diese auch eine der Kisten hatte. Doch diese war wesentlich größer als meine. Die Spitze meines Fingers strich über den Auslöser der Bombe, doch ich drückte den Knopf nicht. >Soll ich wirklich...?< Nein. Es muss eine andere Lösung geben. Ich überlegte kurz, bis mir ein kluger Gedanke kam. Über der Fremden befand sich ein dicker Ast, der sie unter sich begraben Rede, doch nicht verletzten. Ich kletterte leise dort hin, aktivierte schweres Herzens die Bombe, bis der Zimer anfing zu piepen. Ich legte sie auf den Ast, kletterte schnell jedoch unauffällig in Sicherheit, und wartete mit angespannten Muskeln auf die Explosion.
avatar
Strahlenlicht
Stellvertreterin

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 07.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Di Feb 09, 2016 11:25 pm

May
Ich hörte ein Ticken. Ich sprang auf, zum Glück. Noch rechtzeitig sah ich die Bombe, sprang auf und rannte. Dann kletterte ich auf einen Baum. Die Bombe explodierte. Ich schauderte, als ich sah, wie alles aufgewirbelt wurde, verbrannt und abgerissen.
>Es hätte mich treffen sollen!<, dachte ich zaudernd. Wie konnte jemand so unmenschlich sein? Wer hatte die Bombe gelegt?
Kaum hatte ich das gedacht, spürte ich, wo sich jemand befand. Es war merkwürdig, aber es war der Jagdinstinkt eines Raubtiers. Ich fühlte, wo sich die Person aufhielt.
Ich lief los, vertraute dem Instinkt. Es war ein seltsames Gefühl, aber es spornte mich an. Ich lief so schnell ich konnte durch den Wald, der Biden federte perfekt ab.
Schon bald erkannte ich eine Person. Sie war grau und blau gekleidet, trug aber den selben Anzug wie ich. Ihre Haare fielen ihr den Rücken hinunter.
Ich beschloss, sie einfach anzusprechen. Mal sehen, wie sie reagieren würde. Also sagte ich zögernd: "Hey!" Ich hatte etwas Angst. Wie oft ich mich heute schon gefürchtet hatte... Dabei war ich sonst so mutig, hatte vor nichts Angst.
Dann drehte sich das Mädchen langsam um.

Raven
Ich lief durch den Dschungel. Ich hatte Hunger. Das Gefühl hatte in meinem Inneren, lies mich nicht los. Ob hier noch andere waren?
Aber was scherten mich andere? Ich war Einzelgängerin und würde es auch bleiben. Ich sollte lieber vorsichtig bleiben.
Ich hielt eine Bombe in der Hand, den Daumen auf dem Auslöser. Ich verließ mich meinen Instinkt und lief durch das Grün.
Das Gefühl, hier niemanden trauen zu können, verstärkte sich, als ich einen Schrei hörte, darauf hin eine Explosion. Was war da los?
Ich kletterte auf einen Baum, sprang von Ast zu Ast. Ich wollte sehen, was passiert war. Schnell kam ich zu der Stelle, wo die Bombe hochgegangen sein musste.
Ich sprang von Baum und ging zu der Stelle. Das Gras war schwarz und die Bäume in der Umgebung lagen abgebrochen, verkohlt und entwurzelt auf dem Boden. Ich kletterte darüber hinweg.
Irgendetwas zog mich in Richtung Norden. Das Gefühl war nicht zu beschreiben, aber ich wusste, dass es mich zu Menschen führen würde.
Ich war nicht darauf aus, andere zu treffen, aber ich konnte diesem Drang nicht wiederstehen.
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Strahlenlicht am Di Feb 09, 2016 11:46 pm

Ich schloss die Augen, während das schaurige Ticken der Bombe in meinen Ohren Klang, und ich nur noch auf die Exposion wartete. Es war ein grausames Vorgehen. Doch ich hatte einfach so großen Hunger... Ich hoffe nur, dass die Bombe nicht auch die Frau treffen würden. Plötzlich würde ich von einen gewaltigen Knall aus meinen Gedanken gerissen, und ich zuckte zusammen, öffnete meine Augen jedoch nicht. Das, was ich dort sehen würde, wenn ich wirklich die Fremde getroffen habe, wäre grausam. Langsam jedoch öffnete ich vorsichtig die Augen zu schmalen Schlitzen, und bemerkte, wie der Baum auch wie der von vorhin völlig weg gerissen wurde. Die Fremde war ebenfalls fort. Ein schreckliches Gefühl machte sich in mir breit, und ich starrte das zertrümmerte Plätzchen mit erschrockener Miene an. >Ich bin ein Monster...< Doch bevor ich dies denken konnte, ertönte eine Stimme hinter mir, sodass ich herumwirbelte und mein sonst eigentlich schönes, entsetztes Gesicht offenbarte. Es... War die Fremde. Ein Gefphl von Erleichterung machte sich in mir breit, doch trotzdem auch Vorsichtigkeit. "H...Hallo" stotterte ich und blickte die Frau an, Wärend ich sie von oben bis unter musterte. "Was... Du wurdest doch etwa nicht getroffen, oder?" fragte ich vorsichtshalber, um mich auch nicht vertan zu haben.
avatar
Strahlenlicht
Stellvertreterin

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 07.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Mi Feb 10, 2016 2:24 pm

May
Ich musterte die junge Frau. "Nein, glücklicherweise nicht... Das Ticken hat die Bombe verraten... Hast du sie gelegt?", fragte ich. Es war mir eigentlich klar, aber ich fragte lieber nach. "Ich bin May.", sagte ich in meinem gewohnt fröhlichen Ton. Hass brachte ubs jetzt auch nicht weiter...
Das Mädchen vor mir war zweifellos hübsch,aber das war mur egal. Hübsche Leute blieben bei mir kalt. Ich war auch nicht grade hässlich, im Gegenteil, aber ich machte keinen Hehl daraus, denn für mich galt der Charakter.
Ich glaubte nicht, dass das Mädchen vor mich hatte töten wollen, denn dazu hatte sie viel zu erleichtert geklungen...
"Wie heißt du?", hakte ich nach. Es war mir lieber, wenn ich mein Gegenüber kannte.
Als ich das Mädchen genauer betrachtete, schoss mir ein Schmerz durch den Kopf. Keiner, der mir mit einer Waffe oder körperlich zugefügt wurde, es war viel mahr eine Erinnerung. Alles an ihr erinnerte mich so sehr an meine Schwester. Laura.
"Wo ist sie?", stieß ich hervor. Bisher hatte ich mich so um mich selbst gekümmert, dass ich Laura ganz vergessen hatte. "Wo ist Laura?!", schrie ich Tränen rannen heiß über mein Gesicht. Ich wusste es, tief in meinen Inneren, dass sie nicht da war, aber ich wollte es nicht zulassen.
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Strahlenlicht am Mi Feb 10, 2016 3:18 pm

Ich atmete erleichtert aus. Sie konnte sich wirklich glücklich schätzen, das sie nicht getroffen wurde. Da hatte ich wohl doch die Sprengkraft der Bombe unterschätzt... Auf die Frage von May sagte ich entschuldigend: "Ja... Aber ich hatte nicht vor dich zu treffen!" Sie stellte sich vor, und ihr Name war anscheinend May. Ich nickte freundlich, jedoch immer noch etwas angespannt, und sagte: "Mein Name ist Michelle Ahring!". Mein Gegenüber schien nicht gerade eine Bedrohung für mich darzustellen, also entschied ich mich freundlich zu bleiben. Wer weiß, vielleicht hätte sie eine neue Freundin gefunden. Doch als diese mich plötzlich anschrie, und anfing zu weinen, zuckte ich völlig unerwartet zusammen. >Was ist denn jetzt los?!< Sie fragte nach irgendeiner Laura, die ich aber nicht kannte. "Wer bitte ist Laura? Ich kenne keine!" protestierte ich fest, jedoch immer noch verwirrt.
avatar
Strahlenlicht
Stellvertreterin

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 07.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Mi Feb 10, 2016 8:16 pm

May
"Laura war meine Schwester. Wo ist sie?", rief ich verzweifelt.

// Kann grade nicht schreiben. Also sry für den extrem kurzen Beitrag...
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Strahlenlicht am Sa März 26, 2016 12:10 am

Ich starrte die Fremde vor mir mit einen verwirrten Ausdruck im Gesicht an. >Wer ist das bitte und was will sie von mir?< dachte ich abschätzig, jedoch wollte ich nicht voreilig handeln und versuchte sie mit sanfter Stimme zu beruhigen: "Hör zu, du bist mir fremd, und ich kenne keine Laura. Es tut mir leid, aber da musst du wen anderes Fragen." Ich schwieg erneut, als ich wartete, was mein gegenüber mir nun zu sagen hatte. So vor der Fremden zu stehen, war ihr unangenehm. Wer war diese merkwürdige Frau nur?
avatar
Strahlenlicht
Stellvertreterin

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 07.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Ozeanstern am Di Apr 12, 2016 9:28 am

May
Verzweifelt sank sie in sich zusammen. "ok, dann kann ich wohl nichts machen..." Peinlich berührt wischte sie ihre Tränen weg und raffte sich auf. "Weißt du, was das hier soll?"
avatar
Ozeanstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.11.15
Alter : 18
Ort : Im Lager

Benutzerprofil anzeigen http://nebelschatten-waca.forums2u.com

Nach oben Nach unten

Re: Das PRPG kann beginnen! // Start

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten